Der Erdgasspeicher Jemgum

Die Gegend um Jemgum ist durch die unterirdischen Salzstöcke für die Speicherung von Erdgas besonders gut geeignet. Die dort entstehenden Kavernenspeicher sind riesige Hohlräume in Salzstöcken, die durch das Ausspülen mit Wasser gebildet werden. Tief unter der Erdoberfläche lagert das Gas sicher in der Salzformation. Die Salzwände schließen besonders dicht ab. Kavernenspeicher eignen sich besonders für das schnelle Ein- und Ausspeichern von Erdgas. Dadurch lassen sich die tageszeitlich unterschiedlichen Bedarfsschwankungen optimal ausgleichen.


Insgesamt planen EWE und astora in den nächsten Jahren 33 Kavernen im Salzstock Jemgum errichten. EWE plant, 15 Kavernen mit einem Volumen von jeweils bis zu 700.000 Kubikmeter zu bauen. astora wird zunächst 18 Kavernen mit einem geometrischen Volumen von bis zu 750.000 Kubikmeter realisieren.

Anwohnertelefon für Schadensmeldungen

Sie erreichen uns rund um die Uhr unter
04958 9394959
Fragen & Antworten

Kontaktformular

Gerne beantworten wir weitere Fragen. Bitte nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular.
Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen haben wir hier zusammengestellt.