08. November 2013

Erdgasspeicher Jemgum seit November am Markt

Oldenburg. Wie geplant, steht der EWE-Erdgasspeicher Jemgum seit Anfang November dem internationalen Erdgasmarkt zur Verfügung. Damit erhöht die EWE GASSPEICHER GmbH ihre Speicherkapazität auf rund 1,9 Mrd. Kubikmeter Arbeitsgas.

Peter Schmidt, kaufmännischer Geschäftsführer der EWE GASSPEICHER GmbH, macht auf die geographisch günstige Lage des Speichers Jemgum aufmerksam: „Jemgum bietet Zugang zu vielen großen Fernleitungsnetzen und Importpunkten für H-Gas und bietet eine gute Erreichbarkeit der Marktgebiete GASPOOL, TTF und NetConnect Germany.“ Damit profitierten Speicherkunden von ausgezeichneten Voraussetzungen, um erfolgreich am Gashandel oder Regelenergiemarkt teilzunehmen.

Eine technische Besonderheit des Erdgasspeichers Jemgum ist Projektleiter André Fisse zufolge die Tatsache, dass über eine intelligente Steuerung des Gasspeichers und eine flexible Verknüpfung der technischen Anlagen drei Marktgebiete parallel bedient werden können. „Dieses hohe Maß an Flexibilität macht den Erdgasspeicher Jemgum zu einem der leistungsfähigsten in Europa“, so Fisse.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sie erreichen Sie uns unter
0561 998583112 (astora)
0441 8034072 (EWE)
Fragen & Antworten

Kontaktformular

Gerne beantworten wir weitere Fragen. Bitte nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular.
Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen haben wir hier zusammengestellt.