03. September 2013

Geringer Austritt von salzhaltigem Wasser an Soletransportleitung Jemgum-Rysum

Jemgum. Am heutigen Dienstagmorgen wurde im Bereich einer Soletransportleitung bei Riepster Hammrich ein Austritt von salzhaltigem Wasser auf einer etwa 400 Quadratmeter großen Fläche entdeckt. Die Soleleitung schließt dort an die unter der Erdoberfläche verlaufenden MIDAL-Gasleitung an, mit der die Sole bis Rysum und anschließend in die Nordsee weitergeleitet wird. Der Solprozess wurde umgehend gestoppt und die zuständigen Behörden informiert. Astora und EWE sind aktuell dabei, die Schadhafte Stelle zu lokalisieren, um sie dann wieder zu verschließen.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sie erreichen Sie uns unter
0561 998583112 (astora)
0441 8034072 (EWE)
Fragen & Antworten

Kontaktformular

Gerne beantworten wir weitere Fragen. Bitte nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular.
Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen haben wir hier zusammengestellt.