21. Februar 2013

astora: Längere Beleuchtung der Baustelle bis März

Kassel. Die Bauarbeiten am Erdgasspeicher Jemgum gehen in die letzte und entscheidende Phase. Deswegen sind längere Arbeitszeiten und eine verstärkte Ausleuchtung der Baustelle erforderlich. Hierfür bitten wir um Verständnis. Werktags ab 6 Uhr bis zum Tagesanbruch und ab Dämmerungseinbruch bis etwa 22 Uhr sorgen mehrere Scheinwerfer für die großflächige Ausleuchtung des Geländes. Nach 22 Uhr werden vereinzelt Materialprüfungen und vorbereitende Arbeitsschritte für den Folgetag durchgeführt. Hierfür leuchten die Mitarbeiter die betroffenen Stellen auf der Baustelle gezielt aus. Blendfreie Beleuchtungskonzepte und eine permanente Überprüfung der Scheinwerfer sorgen dafür, dass der Lichtschein in der Umgebung so wenig wie möglich zu sehen ist. Autofahrer auf der L15 sollten trotzdem besonders aufmerksam sein. Die Bauleitung geht davon aus, dass die Arbeiten mit erhöhtem Beleuchtungsbedarf bis Ende März abgeschlossen sind.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sie erreichen Sie uns unter
0561 998583112 (astora)
0441 8034072 (EWE)
Fragen & Antworten

Kontaktformular

Gerne beantworten wir weitere Fragen. Bitte nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular.
Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen haben wir hier zusammengestellt.